Posts Tagged ‘DZW’

Die „GOZ-neu“ verhindert – einen Pyrrhussieg errungen ???

März 2, 2009

so zumindest Chefredakteur Jürgen Pischel  in der DZW

„Wir haben es geschafft“ – so klopften sich am Wochenende die Politfunktionäre aus Kammern, Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZVen) und Freiem Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) beim Davoser Fortbildungs-, Ski- und Polit-Event gegenseitig auf die Schultern, weil ihre gemeinsame Ablehnungsfront zur GOZ-Novellierung Bestand hatte. (more…)

Die GOZ-neu wird sehr unterschiedlich bewertet

November 4, 2008

DZW: Ablehnung bei politischen Verbänden – Paragrafenteil von BZÄK sehr differenziert kommentiert

Bundesweit rüsten gerade politische Berufsvertretungen und Fachgesellschaften auf für breit angelegte Aufklärungskampagnen der Zahnarztpraxen zum „richtigen Umgang mit der GOZ-neu“, die am 1. Juli 2009 in Kraft treten soll. Obwohl die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) noch am 15. November 2008 in einer außerordentlichen Bundesversammlung ihre „strategische Position“ für Nachbesserungen im weiteren Beratungsverfahren festlegen will – die GOZ neu muss noch durch den Bundesrat und das Bundeskabinett – und das BMG Ende November eine Anhörung durchführt, ist kaum noch mit gravierenden Änderungen zu rechnen. Die besondere Kritik richtet sich gegen die „lächerlichen 0,46 Prozent Punktwertsteigerung nach 21 Jahren Punktwertstillstand“, gegen die Bematisierung von zwei Dritteln der Leistungsbeschreibungen, die Abwertung prothetischer und kieferorthopädischer Leistungen um 15 bis 20 Prozent, die Streichung zahlreicher Möglichkeiten besonders in der Implantologie, auf die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) zurückzugreifen, und vor allem gegen die Schlechterstellung bei der Adhäsivtechnik in der Füllungstherapie gegenüber den bisherigen Mehrkostenvereinbarungen mit Kassenpatienten. (more…)