Beleidigte Leberwurst oder Reaktionen aus Davos nachdem der FVDZ-Winterkongreß nach Ischgl umziehtt

by

O-Ton aus der Ostschweiz gefällig? Aber bitte doch: „in Ischgl ist ständig Judihui – da stört es niemanden, wenn sich die deutschen Drs. dent. nach dem Kongress zum Après-Ski im «Kuhstall» gesellen, volltrunken auf den Tischen tanzen und ihren jungen, süssen Dentalhygienikerinnen, von deren Mitreise die jeweilige Zahnarztgemahlin übrigens nichts ahnt, den Jagertee aus dem Bauchnabel schlürfen. Das gehört sich schliesslich so im «Ibiza der Alpen», wie sich Ischgl gern nennen lässt.“Nun auch dies ist Journalismus, zumindest, wie er vor Ort praktiziert wird. Dass ein Kongress von einer Tagungsstätte in eine andere umzieht, passiert ständig, dafür gibt es viele Gründe. Mal ist die Lokalität zu klein/ zu groß geworten, mal passen die Räumlichkeiten nicht mehr usw. ppp. also warum dann diese Reaktion?

Ach so, na klar: es ist einfach eine „haarige Sache“ – deshalb nochmal zum O-Ton: „Ach ja, noch was: Völlig an den Haaren herbeigezogen ist die Begründung für den Wechsel nach Ischgl. Davos sei für die Kongressteilnehmer «ein bisschen teuer geworden». Hallo? Ich kenne keinen deutschen Zahnarzt, der sich auf Hartz-IV-Niveau bewegen muss.“

Christian Ruch, Du bist klasse! So was kommt richtig geil, wenn ich unsere lieben südlichen Nachbarn nicht kennen würde, würde ich sagen, das ist supersahnegeile Satire, aber da wir euch kennen, wissen wir, dass dies alles voller Ernst gemeint ist.

Fazit: absolut lesenswerter Blogbeitrag – hier nochmal der komplette Text

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: