vor bösen Überraschnungen nicht gefeit

by

Die Überraschung hätte für Rüdiger D., einem Zahnarzt aus Baden-Württemberg, kaum größer sein können, als ihm ein Kollege fast beiläufig mitteilte, dass dieser einen Versicherungsschaden von rund 8.000 Euro selbst zahlen müsse.weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: