Der Märchenkönig und der Zahnarzt

by

Den Festvortrag über Zähne und Zahnleiden des Bayernkönigs Ludwig II und den Kampf mit seinen Zahnärzten sowie deren „Künsten“ der damaligen Zeit, hielt der Regensburger Kunsthistoriker und Journalist Marcus Spangenberg. Aufgrund mangelnder Mundhygiene habe der König an Parodontitis und Karies, begleitet von starkem Mundgeruch und verfärbten Zähnen gelitten und „einen Zahn nach dem anderen verloren. Er fürchtete die Zahnärzte“ und war stets auf de Suche nach dem besten, versiertesten und auch psychologisch einfühlsamstem Zahnarzt, was aber sogar für den Monarchen schwer war.Rund zweihundert militärische und etwa vierzig zivile Zahnärzte aus ganz Deutschland haben vom 8. bis 10. Juli 2014 an einer Fortbildung in Kloster Banz bei Bad Staffelstein teilgenommen. Das Sanitätskommando IV aus Bogen, die Deutsche Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e.V. sowie der Zahnärztliche Bezirksverband Oberfranken hatten zur siebten Klausurtagung eingeladen. weiter

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: