…………und benötigen keinen Zahnarzt!

by

Auch bei uns im Windachtal baute der bis zu 30 Kilogramm schwere Nager, Dämme. Einen Biber-Damm beseitigen bringt nicht viel, denn kurz darauf ist er wieder da. Das Wasserwirtschaftsamt musste bereits mit Hilfe von Baggern eingreifen, um wieder klare Fließverhältnisse in der Windach herstellen. Manchmal muss man eben nachhelfen, wenn „Meister Bockert“ zu fleissig war. weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: