Hochschulstipendium des Deutschen Zahnarzt Services

by

Das Hochschulstipendium des Deutschen Zahnarzt Services – Ein Stipendium speziell für Studierende der Zahnmedizin. Das liebe Geld ist für viele Studierende ein großes und nicht immer angenehmes Thema. Insbesondere für Personen, die Fächer mit sehr hohem Lernaufwand ausgewählt haben, bleibt wenig Zeit, nebenher zu arbeiten. Eine gute Möglichkeit, das eigene Budget etwas aufzustocken, sind Stipendien. Während es für Studierende wirtschaftsnaher Fächer, wie der BWL oder der Ingenieurswissenschaften, zahlreiche Möglichkeiten gibt, ein Stipendium zu erwerben, blieb Studierenden der Zahnmedizin bislang häufig lediglich die Hoffnung, nach mehreren Runden von den großen Stiftungen ausgewählt zu werden. Bis 2012, denn in diesem Jahr wurde erstmals und mit großem Erfolg das Hochschulstipendium des Deutschen Zahnarzt Services vergeben.

Art der Förderung

Das Stipendium umfasste 2012 einmalige Geldzahlungen in Höhe von bis zu 1.000 €. Die Zahlungen sind nicht zweckgebunden. Eine Stipendiatin finanzierte sich auf diese Weise zum Beispiel ihre Auslandsfamulatur. Auch künftig werden Stipendien zwischen 250 € bis 1.000 € vergeben.

Voraussetzungen

Das Stipendium ist speziell für Zahnmedizin-Studierende [w|m], die an deutschen Hochschulen eingeschrieben sind. Weitere Voraussetzungen gibt es nicht. Das Alter ist ebenso nicht entscheidend wie die Semesterzahl oder der aktuelle Notenschnitt.

Bewerbung

Im Jahr 2012 konnten sich Studierende der Zahnmedizin auf unserer Website http://www.deutscher-zahnarzt-service.de für das Stipendium bewerben. Allerdings wurden bei uns nicht Noten oder andere formale Angaben abgefragt. Stattdessen mussten die Bewerber und Bewerberinnen Sätze wie „Der typische Zahnmedizin-Student…“ vollenden, um u.a. Ihre Motivation für die Zahnmedizin zu verdeutlichen. Unter den Texten der besten 10 Bewerber wurden mit ihrer Zustimmung öffentlich und online abgestimmt, um die Sieger zu ermitteln. Letztendlich gewann eine Studentin der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn vor einer Zahnmedizinerin der Friedrich-Schiller-Universität Jena und einem Vertreter der RWTH Aachen.

Details zum Bewerbungsprozess der künftigen Stipendien sind derzeit noch nicht ganz klar, werden aber angelehnt an das etablierte Konzept.

Ja, das Hochschulstipendium des Deutschen Zahnarzt Services wird auch 2013 bzw. 2014 wieder vergeben. Wann die Bewerbungsfrist beginnt, ist derzeit noch offen.

Wenn Sie an einer deutschen Universität Zahnmedizin studieren und über den Beginn des Bewerbungsprozesses informiert werden möchten, können Sie uns gerne eine E-Mail über unser Kontaktformular senden oder unserer Facebook-Seite folgen.

Bewerbungsfrist:
Derzeit noch offen. Alle Details dazu werden auf http://www.deutscher-zahnarzt-service.de veröffentlicht.

Weitere Informationen

Förderungskategorien

  • Allgemeine Förderung (Lebenshaltungskosten)
  • Preise und Auszeichnungen
  • Sach- und Reisekosten

Zielregionen

  • Deutschland

Zielgruppen

  • Menschen mit Behinderung
  • Waisen
  • Frauen
  • Alleinerziehende
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Ausländische Studierende

Bildungsphase

  • Studium
  • Promotion

Bildungsabschluss

  • Bachelor
  • Master
  • Diplom
  • Staatsexamen
  • Magister

Geförderte Fachrichtungen

  • Medizin, Gesundheitswesen: Zahnmedizin

Kontakt

Deutscher Zahnarzt Service
Sudbrackstraße 12
33611 Bielefeld

Telefon: +49 521 55600-512
Telefax: +49 521 55600-513
E-Mail: info@dzas.de
Internet: www.deutscher-zahnarzt-service.de

Ansprechpartner

Alexander Bongartz
Telefon: +49 521 55600-512
Telefax: +49 521 55600-513
E-Mail: stipendium@dzas.de
Internet: www.deutscher-zahnarzt-service.de/

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: