wenn der Zahnbohrer leise surrt und der Patient den Eingriff – verschläft

by

kam über den : Ängstlichen Patienten wird in der Praxis Mutzbauer & Partner mit sleeplike die Furcht vor dem Zahnarztbesuch genommen.Die Furcht vor dem Zahnarzt ist eine bekannte Problematik, denn nicht selten werden mit einer Zahnbehandlung schlechte Erfahrungen assoziiert. Leider bleiben uns schlechte Erfahrungen im Gedächtnis und sie werden auch oft innerhalb der Familie an die Nachkommen weitergegeben. Um Betroffenen dennoch Zahnbehandlungen zu ermöglichen, hat ein Zürcher Zahnarzt vor über zehn Jahren das mittlerweile vielfach erprobte sleeplike Verfahren konzipiert. Seine Zusatzausbildung als Militäranästhesist hat Dr. Till Mutzbauer dabei geholfen. Mit sleeplike wird die Angst vor dem ärztlichen Eingriff minimiert oder sogar eliminiert. Vielen ängstlichen Zahnarztpatienten wird bewußt, dass sie nichts zu befürchten haben. Im Gegenteil, der Halbschlaf-Zustand wirkt auf den Menschen entspannend. Dennoch bekommt man bei uns anders als bei einer Vollnarkose die Möglichkeit, dass man mitbestimmen kann, was passiert, erklärt Dr. Mutzbauer, der als Privatdozent an der Universität Heidelberg das Fach Zahnärztliche Chirurgie einschließlich Anästhesie unterrichtet. Das bewegt auch ängstliche Gemüter zu einer oft notwendigen Operation.

Angst vor dem Zahnarzt kann sich bereits in der Kindheit entwickeln leider bleibt dieses Problem bei Heranwachsenden und Erwachsenen bestehen. Auch rational denkende Personen unterliegen der subjektiven Angst. In vielen Fällen begründet sich die Panik in unausgereiften Anästhesieverfahren, welche Patienten in der Vergangenheit unnötig belastet haben, in Verbindung mit mangelhafter Kommunikation. Schwere Narkosemittel schaffen zwar Abhilfe, können die Einsatzfähigkeit Betroffener aber erheblich herabsetzen. Obwohl die Sicherheit ständig verbessert wurde, möchten viele das Gefühl des Ausgeliefertseins im Vorfeld der Narkose ebenfalls nicht erleben. Mit sleeplike hat Dr. Till Mutzbauer ein Konzept entwickelt, mit dem Patienten in eine Art Halbschlaf erleben. Der als angenehm empfundene Zustand lässt die Operation wie im Flug vorbei gehen. Die Panik der Betroffenen schwindet und löst sich auf. Selbst Charaktere, welche von Natur aus vorsichtig sind und ärztliche Eingriffe vermeiden, können nun furchtlos den gefährlich ausufernden Weisheitszahn entfernen oder die benötigten Zahnimplantate einsetzen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: