Bilds Frage der Woche: Ist es wahr, dass Diäten dick & impotent machen?

by

und das ist die Antwort – natürlich in Bild:

Hungern für die Frühlings-Bikinifigur? Das sollte man bleiben lassen, sagt der Lübecker Hirnforscher Professor Dr. Achim Peters.

Seine These: „Diäten machen dick, alt, impotent und sind gefährlich! Außerdem leben dicke Menschen länger.“ Tatsächlich bestätigen mehrere Studien die Theorie: Normalgewichtige mit Bauchansatz sterben eher an Herz-Kreislauf-Krankheiten als Fettleibige.

Warum das? „Nicht das Übergewicht verkürzt unser Leben, sondern Stress“, so Prof. Peters. „Dicke Menschen haben einen Schutzmechanismus – einen Schalter im Gehirn, der das Stress-Hormon blockiert. Dadurch leben sie länger.“

Wenn Menschen, die von Natur aus korpulent sind, Diät machen, heben sie ihren natürlichen Schutz gegen Stress auf. Das führe zu Impotenz, Jojo-Effekt oder Knochenschwund – übrigens auch bei schlanken Typen. Prof. Peters: „Wegen dieser Gefahren sollten Diäten einen Beipackzettel bekommen!“

Doch wie er  die Aussage: „Diäten machen dick, alt, impotent und sind gefährlich!“ belegen will, das wird uns bei diesem Bericht erspart!

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: