Zahnarzt erster Nutzer im neuen Gebäude am Brauhausplatz

by

 

Auf dem Brauhausplatz in Heiligenstadt zieht wieder Leben ein. Insgesamt mehr als 60 Wohnungen sowie zwei Tiefgaragen entstehen in einem neuen Gebäudekomplex. Fast alle sind schon verkauft oder vermietet.

Heiligenstadt. Zu den ersten Käufern zählte Familie Klingebiel. Und die ließ sich Räume im Erdgeschoss zu einer Zahnarztpraxis umbauen. „Das Projekt galt zwar hauptsächlich dem Wohnungsbau, aber auch eine gewerbliche Nutzung ist möglich, sofern diese nicht störend ist“, erklärte Anett Durstewitz vom Städtebau-Sachgebiet der Heiligenstädter Stadtverwaltung.

Nein, er werde ganz sicher im Haus nicht stören, bestätigte Dr. Reinhard Klingebiel und fügte schmunzelnd hinzu: „Wir bohren ganz vorsichtig.“ Gestern eröffnete der 31-jährige Zahnarzt seine Praxis nahe des Jüdenhofs. Kurz nach acht saß schon der erste Patient auf seinem Stuhl. Der Heiligenstädter Dentologe hatte in Regensburg die Zahnheilkunde studiert und stieg im Februar 2010 in die Gemeinschaftspraxis seiner Mutter Anneliese mit ein. Inzwischen ist sie in den Ruhestand gegangen. Und Sohn Reinhard zog nun innerhalb der Stadt um vom Holzweg zum Jüdenhof. Alleingelassen ist er aber nicht. Als bewährte Kräfte stehen ihm auch weiterhin seine Zahnarzthelferinnen Cornelia Junghard aus Witzenhausen, Verena Kahlert aus Heuthen und Annett Eckart aus Heiligenstadt weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: