Triebeler Zahnarzt: Feder statt Bohrer

by

Der Triebeler Henning Schönekerl durchstreift mit wachen Augen seine Wahlheimat Vogtland. Nun hat der Zahnarzt den Bohrer mit der Feder getauscht und ein 48 Seiten zählendes Heft „Aufgeschrieben im Vogtland“ mit Gedichten und Geschichten herausgebracht.

Damit knüpft der 1945 in Leipzig geborene Mediziner an drei Hefte an, die er zu 700-Jahr-Feier in Triebel vor neun Jahren herausgebracht hat.Die historischen Episoden und Reime sind mit Farbfotos von Schönekerls Sohn Thomas illustriert. weiter

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: