Dauererektion nach Motorradfahrt

by

Es ist ein unangenehmes Problem, dass Henry Wolf aus Kalifornien über fast zwei Jahre quält. Nach einer vierstündigen Motorradfahrt auf seiner BMW bekommt der Mann eine Dauererektion. Heute leidet er unter Impotenz. Jetzt verklagt er den Motorradbauer und den Hersteller der Sitzbank auf Schadenersatz.

Ein Mann aus Kalifornien hat gegen den Motorradhersteller BMW und den Sitzhersteller Corbin Pacific Klage eingereicht. Grund ist, dass der 52-jährige Henry Wolf seit einer vierstündigen Motorradfahrt im Mai 2010 an einer Dauererektion leidet.

Der schwere Fall von Priapismus habe, so Wolf, begonnen, nachdem er sich auf seine 19 Jahre alte BMW einen Corbin-Pacific-Sitz gebaut hatte. Sein Anwalt Vernon Bradley aus dem kalifornischen Sausalito beschreibt gegen über dem Fernsehsender WBTV die Situation noch schlimmer: „Mein Mandant hat eine schwere Verletzung erlitten. Die Erektion hielt eineinhalb Jahre an. Inzwischen leidet er an Impotenz.“

Ärzte über Ursache uneinig

Drei Gutachten unabhängiger Ärzte, alles Spezialisten für Priapismus von der Universität of California,  könnten den Sachverhalt belegen, so Bradley. Die Klage richtet sich in erster Linie gegen Corbin Pacific die, so Bradley weiter, den Sitz für das Motorrad „fahrlässig entworfen und hergestellt“ haben.

Der Urologe Michael Lutz erklärte dem Fernsehsender CBS gegenüber, dass es keine medizinischen Belege für die Behauptung von Wolf gebe. Er räumte allerdings ein, dass es durchaus zu „Taubheit in den Genitalien kommen kann, wenn die Blutzufuhr über eine längere Zeit abgeschnitten wird.“ Dies sei aber bekannt, so Lutz.

Mindestens 25.000 Dollar Schadenersatz

Ungeachtet solcher Behauptungen will Bradley die Klage durchfechten. Mindestens 25.000 Dollar Schadenersatz verlangt der Anwalt für seinen Mandanten. Zusätzlich verlangt er Ausgleichzahlungen für den entgangenen Arbeitslohn, Krankenhaus- und Arztkosten und die allgemeinen psychischen Schäden, die Wolf erlitten habe, weil sein Sexualleben nunmehr zum Erliegen gekommen sei.

Bradley rechnet zwar damit, dass es noch mindestens zwei Jahre dauert, bis der Fall vor Gericht geht, aber bis dahin wolle man weitere Opfer suchen, um eine Sammelklage einreichen zu können.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: