Ein Schuh geht um die Welt

by

Der riesengroße „Big Shoe“, Größe 100, ist vor zwei Jahren als Symbol der Aktion „Wir helfen Afrika“ bekannt geworden.

Viele Menschen aus Baden-Württemberg und Bayern haben im Jahr der ersten Fußballweltmeisterschaft in Afrika Spenden gesammelt; insgesamt 32 Städte zwischen Aalen und Lindau, zwischen Wangen und Trossingen waren beteiligt. Von dem Geld werden in erster Linie Operationen für kranke Kinder in Südafrika, Namibia und Togo finanziert. Zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine im Sommer diesen Jahres wird die Initiative um den Wangener Zahnarzt Igor Wetzel wieder aktiv. Ulrich Mendelin hat mit ihm gesprochen.

SZ: Vor zwei Jahren waren die „Big Shoes“ überall im Südwesten zu sehen. Was ist aus denen geworden?

Wetzel: Jede Stadt hatte ja ihren eigenen Schuh. Die werden zum Teil weiter als Symbol für Hilfsprojekte genutzt. Der Schramberger Stadt-Schuh ist im Moment zum Beispiel mit dem Jeep unterwegs nach Kamerun, um dort für ein Projekt zu werben. Der Aalener Schuh wurde nach Südafrika geschickt. Dort hat sich jetzt der Sänger Marius Müller-Westernhagen mit dem Symbol von „Wir helfen Afrika“ fotografieren lassen. Er hat dort ein Kind besucht, das dort gerade wegen seiner Lippen-Kiefer-Gaumenspalte operiert worden ist – finanziert durch Spenden von „Wir helfen Afrika“. 2010 haben wir insgesamt über eine Million Euro eingesammelt. Das reicht immer noch aus, um weitere Operationen zu finanzieren.

SZ: Für wie viele Kinder insgesamt?

Wetzel: Mittlerweile haben wir mehr als 240 Kindern geholfen. Für einen von ihnen, Kgotso, habe ich schon regelrechte Vatergefühle entwickelt. Der Junge lebt mit seiner Mutter Anna in Soweto. Er leidet sowohl an verkrüppelten Händen als auch an einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Vor der Weltmeisterschaft wurde seine Gaumenspalte behandelt. Günter Netzer hat ihn damals besucht und wir haben ihm versprochen, dass wir weiter für Kgotso aktiv bleiben und seine Operation an den Händen organisieren. Seit der Weltmeisterschaft wurde er viermal operiert. Ich habe ihn im Dezember besucht, jetzt sieht es gut aus für ihn.

SZ: Ziel der Aktion war es, die Begeisterung vor und während der Weltmeisterschaft für einen guten Zweck zu nutzen. In diesem Jahr steht wieder ein Fußballereignis an: Die EM in Polen und in der Ukraine. Sind Sie wieder dabei?

Wetzel: Es wird wieder einen „Big Shoe“ geben, in Farben des nächsten WM-Gastgeberlandes Brasilien. Die Europameisterschaft wollen wir nutzen, um die Marke „Big Shoe“ bekannter zu machen und gleichzeitig, wie vor zwei Jahren, um Kindern zu helfen.

SZ: Wo denn – in Osteuropa oder in Afrika?

Wetzel: Unser Ziel ist es, in Polen und der Ukraine vor und während der Europameisterschaft Operationen an Kindern zu finanzieren. Zufällig praktiziert ein Arzt, der für uns schon in Togo Kinder operiert hat, auch im westukrainischen Lemberg. Dort ist eine Operation geplant für den Tag, an dem dort Deutschland gegen Portugal spielt. In Lemberg wollen wir uns um junge Patienten aus der Gegend um Tschernobyl kümmern. Auch 26 Jahre nach der Reaktorkatastrophe kommen dort immer noch viele Kinder mit Strahlenschäden zur Welt.

SZ: Planen Sie auch in Deutschland Aktionen?

Wetzel: Im Mai vergangenen Jahres waren wir mit dem brasilianischen „Big Shoe“ in Rom. Der Heilige Vater hat dem Schuh seinen Segen gegeben – und uns versprochen, die Fußball-Nationalmannschaft des Vatikan für ein Benefizspiel nach Deutschland zu entsenden. Wo und gegen wen die Vatikan-Elf spielen wird, überlegen wir derzeit.

SZ: „Wir helfen Afrika“ ist in Wangen entstanden. Vor zwei Jahren haben sich viele Menschen im Süden für das Projekt engagiert. Wie können sie sich diesmal einbringen?

Wetzel: Im Moment ist es am einfachsten, über das Internet zu spenden. Welche Aktionen es hier in der Region geben wird, steht noch nicht fest.

Spendenkonto

„Big Shoe – wir helfen“

Kontonummer 42901006

Bei der Volksbank Allgäu West

BLZ 65092010

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: