Notarzt musste nur „Zähne“ richten

by

Was für ein Glück! Für den Verletzten oder für den Zahnarzt? Wie leicht wirddaraus eine win-win-Situation!

Einer war happy, einer hatte Glück im Unglück und einer ließ es sich schmecken. Das 3:2 der Eisbären gegen Augsburg hatte viele Geschichten auf und neben dem Eis.

Denis Pederson feierte beim 3:2 der Eisbären gegen Augsburg ein gelungenes Comeback. Frank Hördler kam mit ein paar verbogenen Zähnen davon, obwohl ihn ein Puck mitten im Gesicht getroffen hatte. Und Bushido hatte zusammen mit Freundin Anna-Maria Lagerblom in der Loge mit Pommes und Chicken Wings zu tun.

„Es war schön, wieder auf dem Eis zu stehen. Ich muss meinen Platz und meine Form aber erst wieder richtig finden. Dafür brauche ich noch ein paar Spiele Zeit“, so Pederson, der von den Fans genauso gefeiert wurde wie die Torschützen Hördler, Busch und der erneut überragend spielende Felski.

Hördler konnte das aber nicht genießen. Der Verdacht auf Kieferbruch bewahrheitete sich zwar nicht. Im Krankenhaus mussten dem Verteidiger aber einige Zähne gerichtet werden. Nach rund zwei Stunden durfte er nach Hause. Am Montag muss Hördler nochmal zum Zahnarzt. Erst danach wird entschieden, ob er in Hannover spielen darf.

Da wird Bushido den Eisbären sicher nicht live die Daumen drücken. Das machte der Rapper aber am Freitagabend mit seiner Freundin Anna-Maria Lagerblom. Die beiden hatten in ihrer Loge sogar richtig viel Spaß beim Verzehr der leckeren Pommes und Chicken Wings.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: