als die Zahnärzte noch von Dorf zu Dorf wanderten…

by
 Dr. Thomas Dann ist seinen beruflichen Vorfahren auf der Spur. Der Zahnarzt will die Geschichte der Zahnheilkunde in Lippe und Detmold beleuchten und hofft, dass ihm die Lipper dabei helfen.
 „Den Zucker beschuldigt man zu unrecht, dass er die Zähne unrein und schwarz mache. Wohl aber tun es Confect, Rosinen und so weiter.“ Das wussten die „Lippischen Intelligenzblätter“ Anfang des 19. Jahrhunderts zu berichten. Nun ja. weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: