„Schief, schick – schön!“

by

In Hollywood wird für ein gerades, strahlend weisses Gebiss ein Vermögen hingeblättert. Nicht so am anderen Ende der Welt: Dort gelten andere Schönheitsideale.

«Yaeba» ist in Japan der letzte Schrei! Während unsereiner ein perfektes Lächeln anstrebt, lassen sich junge Frauen im Land der aufgehenden Sonne ihre schönen Beisserchen von einem Zahnarzt schief anordnen – um kindlicher zu wirken und somit attraktiver auszusehen. Hierfür werden eine Art Zahn-Extensions aufgeklebt. Je asymmetrischer, desto besser. Hauptsache, die Eckzähne stehen weit ab.

«Es ist nicht so wie in den USA, wo perfekte, gerade Zähne im Gartenzaun-Look als schön betrachtet werden», so Bloggerin Michelle Phan, die sich mit dem neuesten Trend beschäftigt. «In Japan gelten schiefe Zähne als reizend und zeigen, dass ein Mädchen nicht perfekt ist. Und Männer finden das anziehender als Frauen mit perfekten Zähnen.» Ob der schräge Zahntrend bis nach Europa wandert?

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: