Zahnarzt baut öffentliches Pissort in Eigenregie

by

Der «Pissort», den der Zahnarzt Thomas Baltzer im Kampf gegen die Wildpinkler vor seinem Hausdurchgang ins­talliert hat, ist mittlerweile in ganz Liestal bekannt.Selbst Stadtpräsidentin Regula Gysin ist der Eigenbau aufgefallen. «Die Installation sieht durchaus ästhetisch aus», so die FDP-Politikerin. «Aber eigentlich ist es betrüblich, wenn eine Privatperson so die Initiative ergreifen muss.» Für die Toilettensituation im Stedtli findet Gysin klare Worte: «Ich bin nicht glücklich mit der Kundenfreundlichkeit.» Zwar sei die Infrastruktur vorhanden, aber der Grossteil der Toiletten schliesst am frühen Abend. «Wir müssen ein Angebot schaffen, dass auch benutzbar ist, wenn die Leute abends unterwegs sind», so Gysin.

und Markus Meier schreibt dazu:

Die Stadt müsste dem Initianten eine

Busse erteilen! Denn das ist Selbstjustiz! Denn das ist Eigeninitiative! Denn das ist Konkurenz am Monopol! Das darf sich die Stadt nicht gefallen lassen. Wohin kämen wir, wenn die Bürger zur Selbstjustiz greiffen? Das gäbe Chaos! Und das kann sich der Staat und die Stadt nicht leisten!

 

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: