Deutschlandfunk: Zahnspangen – überteuerte Zusatzleistungen

by

Jedes dritte Kind braucht eine Zahnspange. Die Kosten für die Zuzahlung für die Eltern können, je nachdem welchen Kieferorthopäden sie fragen, erheblich variieren. Der zwölfjährige Tim aus Dortmund brauchte eine Zahnspange. Damit ist er keine Ausnahme. Jedes dritte Kind hat Fehlstellungen an den Zähnen, die unbedingt behandelt werden müssen. Doch anstatt einer Zahnspange für Tim gab es beim Kieferorthopäden erstmal eine private Behandlungsvereinbarung, die seine Eltern unterschreiben sollten. weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: