das Fremdgehen und die penile Dysfunktion

by

Schaut man sich die deutsche „Fachliteratur“ der Straße an, so ist von Penisbrüchen die Rede. Und so mancher kommt angesichts der Thematik ins Schmunzeln und ins Reimen: Geht ers auswärts an der Schimmel, so bricht doch gleich …äh….der Schweiß aus…

Doch weiter im Originaltext: Wenn er sich anderswo bedient, kann das so richtig wehtun — und zwar nicht nur dem Herzen der Betrogenen, sondern auch dem „Übeltäter“ selbst. Dr. Andrew Kramer,  Urologe an der University of Maryland, hat herausgefunden, dass in den USA zwischen 2004 und 2011 die Hälfte aller Penisbrüche, die in Krankenhäusern behandelt wurden, auf das Konto von Fremdgehsex geht.

Wer hätte das gedacht: Erotik ist Kopfsache

Eine Strafe vom Liebesgott? Aus medizinischer Sicht gibt es dafür eine sehr weltliche Erklärung: Die Fremdgeher, die in der Statistik der Studie auftauchen, wählten für den heimlichen Geschlechtsverkehr eher unbequeme Plätze wie Fahrstühle, Autositze oder Toilettenkabinen aus. Außergewöhnliche Orte erforderten außergewöhnliche Sex-Stellungen — und die wiederum sind nicht immer gut für das Wohlbefinden des männlichen Geschlechtsteils. Bei besonders ungesunden Verrenkungen kann es zum Penisbruch kommen.

Die schlechte Nachricht: Das tut weh. Die gute: Eigentlich handelt es sich gar nicht wirklich um einen Bruch, da sich im Penis keine Knochen befinden. Vielmehr ist die Verletzung ein Riss an den Schwellkörpern — der Begriff „Bruch“ hat sich umgangssprachlich eingebürgert. Spürbar wird der Riss durch einen stechenden Schmerz, einhergehend mit dem sofortigen Rückgang der Erektion. Zusätzlich ist ein leises Knacken zu hören. „Der Penis verformt sich und sieht sehr seltsam aus“, sagte der New Yorker Urologe Dr. Darius Paduch gegenüber „abcnews.com“.

Von Helikopter bis Penisrennen: Sexstellungen mit komischen Namen

Nach dem schmerzhaften Sex-Unfall gibt es zwei Möglichkeiten. Die bessere: Schnell ein Krankenhaus aufsuchen. Die schlechtere, die Fremdgehern allerdings sympathischer erscheinen wird: so tun, als wäre nichts geschehen. So kann der Riss von selbst heilen, im schlimmsten Fall wird aus der unbehandelten Verletzung eine lebenslange Erektionsstörung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: