Einsatz in Nicaragua

by

gerade hat er in Indien einen Sechstausender erklommen, schon ist der Geislinger Zahnarzt Dr. Gerhard Petz wieder auf dem Absprung zu einem ehrenamtlichen humanitären Einsatz in Nicaragua.

Menschen in der Dritten Welt zahnmedizinisch zu helfen, hat sich der Geislinger Zahnarzt Dr. Gerhard Petz zur neuen Aufgabe gemacht, nachdem er jüngst in Ruhestand gegangen ist. So geht er demnächst für zwei Monate nach Nord-Nicaragua.

Ocotal heißt die 32 500-Seelen-Gemeinde nahe der Grenze zu Honduras, wo sich der medizinische Stützpunkt befindet, von dem aus Dr. Petz und ein Allgemeinmediziner Menschen im Umkreis von rund 100 Kilometern betreuen sollen. Sie gehen mit einem hochgerüsteten Landrover, der ihnen als mobile Behandlungspraxis dient, auf ihre ärztliche Tour, erklärt der erfahrene Zahnarzt. „Die Anlaufstellen werden nicht wahllos angefahren, die Route wird sorgfältig geplant“, weiß der sympathische Mediziner bereits über seinen ehrenamtlichen Einsatz. Die zu behandelnden Menschen erfahren über einen Radiosender, wann und wo das fahrende Behandlungszimmer halt macht.

Das Ganze wird von der in Frankfurt ansässigen Organisation „Ärzte Dritte Welt“ vermittelt, wobei die Kosten für den Flug zur Hälfte bezahlt und die Unterkunft in Ocotal kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Erst vor wenigen Tagen aus Indien zurück, wo der 65-jährige Geislinger mit zwei Gleichaltrigen den 6145 Meter hohen Stok-kangri erklommen hat, packt er nun erneut den Seesack für den humanitären Einsatz. Das Team der beiden Mediziner wird nach deren zweimonatigem Aufenthalt durch zwei andere Ärzte ersetzt. Somit werde eine nahtlose Betreuung der dort ansässigen Bevölkerung gewährleistet, beschreibt Gerhard Petz das Einsatzkonzept. Wobei man ihm ansieht, dass er sich auf die neue Herausforderung freut.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: