Archive for Juni 2010

Zahnärzte.com – Das Zahnarztportal für besser fortgebildete Zahnärzte

Juni 20, 2010

Eigenlob stinkt bekanntlich, doch das stört die Macher des neuen Zahnarztportals offenbar wenig, sich selbst via ein Marketingportal in den hellsten Farben zu postulieren: PresseEcho.de: Das Internetportal für Zahnmedizin Zahnärzte.com ist nun online. (more…)

zahnärztliche Dreieckskomödie vor Gericht

Juni 19, 2010

nette Story aus der Rubrik Räuberpistole! Ingesamt klingt das Ganze wie eine filmreife Szene fürs Nachmittagsprogramm: Niemand kann zeitgleich an zwei Orten sein: Das ist der Knackpunkt in einem Strafprozess, in dem es gestern vor dem Amtsgericht um den Rosenkrieg zwischen drei Zahnärzte ging. (more…)

Top-Model: erst der Busen, dann die Zähne

Juni 18, 2010

Ex-Topmodel Micaela Schäfer (24) aus Berlin. Mittwoch stattete die schlanke Schönheit der Hansestadt Bremen einen Besuch ab. Ihr Weg führte sie in die Zahnarztpraxis von Dr. Lutz Kaiser (51) in der Neustadt. Sie macht sich hier die Zähne schön.

Big Brother: Erotikdarstellerin Cora und Model Micaela sexy unter  der Dusche

Micaela zu BILD: „Ich lasse mir von Dr. Kaiser die Zähne bleachen. Ich träume von einem richtigen Hollywood-Lächeln, so wie es die großen Filmstars haben.“ (more…)

Zahnarzt-Behandlungsvertrag bei umfangreichen Maßnahmen

Juni 17, 2010

Zahnärzte sollten umfangreiche Behandlungen mit Patienten zur Absicherung von Risiken vertraglich regeln, so Christoph Häntzschel, Rechtsanwalt als Ansprechpartner für Fragen des Arztrechts/Medizinrechts

Yin & Yan und die Wildhasenzahn-Krankheit

Juni 16, 2010

1. Geschichte: Yang hat furchtbare Zahnschmerzen. Zum Zahnarzt will er aber auf keinen Fall gehen. Jetzt muss er sich mit der Wildhasenzahn-Krankheit herumschlagen. Wie ein Wildhase bekommt er riesige Vorderzähne knabbert an Möhren und buddelt unentwegt Löcher… 2. Geschichte: Master Yo lehrt Yin und Yang ständig, dass sie bescheiden und demütig sein sollen. Doch das finden die Hasengeschwister überhaupt nicht toll. Und so genießen sie den Jubel ihrer Mitmenschen. Als Carl das spitz bekommt, beamt er die eitlen Hasen in eine Sitcom mit echtem Publikum…

Zwei vier ist kariös: Zahnarzt-Sprache verstehen

Juni 15, 2010

Während der Untersuchung beim Zahnarzt hören Patienten oft zweistellige Nummern, versehen zum Beispiel mit dem Hinweis „kariös“. Dabei handelt es sich um das sogenannte Zahnschema der „Fédération Dentaire Internationale“. (more…)

Pro Homine – Dental Aid Project

Juni 14, 2010
ZAHNÄRZTLICHES HILFSWERK IN UGANDA – GEGRÜNDET VON PRIM. DR. PETER HUEMER

Seit mehr als 15 Jahren ist das zahnärztliche Hilfswerk Pro Homine in Uganda tätig. (more…)

Jenaer Zahni: Wir sind völlig balla balla

Juni 13, 2010
Ein Jenaer Zahnmedizinstudent hat die etwas andere Hymne zur Fußball-WM komponiert.

Fußball-Fanhymnen gibt es eine ganz Menge. Aber ein Lied, das nebenbei beim Zahnarztstudium entstand und das von einer Frau und einem Mann in der wunderbaren Landschaft Südafrikas gesungen wird, gibt es wohl kein zweites Mal. (more…)

Der Zahnarzt ist nicht arm wie du. Drum wählt er gern die CDU

Juni 12, 2010

Reim Dich, oder ich Hau dich, so dachte sich wohl der Ex-Chefredakteur der Titanic, Thomas Gsella und ließ die folgenden Zeilen aufs Papier fließen:

Der Zahnarzt ist nicht arm wie du. / Er ist ein reicher Räuber. / Drum wählt er gern die CDU / und wo’s noch geht den Stoiber. / Er ähnelt nicht dem zarten Reh, / er ähnelt der Hyäne. / Mit Freuden tut er Kindern weh / und zieht gesunde Zähne. / Er bohrt hinein mit solcher Wut, / da bleibt uns nur das Beten. / Der Zahnarzt ist ein Tunichtgut / mit viel zuviel Moneten. (more…)

Zahnärztliches Hilfsprojekt Kenia

Juni 11, 2010

In unseren Einsatzorten Kasarani, in der Nähe der Hauptstadt Nairobi gelegen, Nakuru, Kisumu und in den ländlichen Orten Kaplomboi und Nyabondo werden wir deutschen Zahnärzte sehnlichst erwartet. Mit einem durchschnittlichen Monatslohn von ca. 4000 Ksh (ca.40 Euro ) kann sich die Mehrheit der kenianischen Bevölkerung eine zahnmedizinische Behandlung gar nicht leisten, zumal eine Krankenversicherung dafür nicht existiert und alles privat bezahlt werden muss. Eine Extraktion kostet bei einem kenianischem Zahnarzt ca. 600 Ksh., außerdem hat dieser oft ein Einzugsbegiet von mehr als 100.000 Einwohner. (more…)