Innenminister erwägt Schocktherapie für «Gaffer»

by

Schleswig-Holsteins Innenminister Klaus Schlie (CDU) erwägt eine Art Schocktherapie für «Gaffer», die nach Unfällen keine Hilfe leisten. Wie die «Lübecker Nachrichten» (Sonntagausgabe) berichten, müssen sich solche Schaulustige möglicherweise künftig bei Feuerwehr und Polizei Fotos von Unfällen und Opfern anschauen. «Vielleicht kapieren sie dann, dass es kein Film, sondern die hässliche brutale Wahrheit ist, bei der es häufig um das Leben von Menschen geht», sagte der Minister der Zeitung. Diesen Artikel weiter lesen

Auslöser der Überlegungen ist ein tödlicher Unfall am vergangenen Wochenende auf der Autobahn 1 nahe Hamburg. Dabei war ein Betrunkener frontal in das Auto einer jungen Frau gerast. Ein Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Lübeck, Marco Lihring, war auf dem Heimweg von einer Feier als erstes am Unfallort. «Wir sahen, dass die Frau eingeklemmt in ihrem Auto saß, in dem bereits die Flammen hochschlugen», berichtete Lihring der Zeitung. Verzweifelt hätten er und ein Freund versucht, die 22-Jährige zu befreien. «Wir riefen um Hilfe, baten andere Auto- und Lkw-Fahrer um ein Taschenmesser und einen Feuerlöscher.» Doch keiner half den Helfern: «Die Trucker, die einen Feuerlöscher an Bord haben müssen, standen am Straßenrand und guckten», sagte der Einsatzleiter.

Die junge Frau erlag kurz drauf im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der 35-jährige Unfallverursacher, der keine Fahrerlaubnis hatte, überlebte schwer verletzt.

Eine Antwort to “Innenminister erwägt Schocktherapie für «Gaffer»”

  1. Brandschutz Feuerlöscher Says:

    Feuerlöscher Überprüfung und Neugeräte zu Sonderpreisen.
    Flammschutzimprägnierung für Stoff, Papier, Pappe und andere saugende Materialien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: