Lauterbach will staatliche Honorare für Kassenärzte

by

Deutschland leistet sich eines der teuersten Gesundheitssysteme der Welt, und doch klagen Ärzte über zu geringe Honorare. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will das Geld anders verteilen. Im Interview beklagt er ein diffuses Arztbild, Überversorgung – und plädiert für mehr Steuerung durch den Staat.

WELT ONLINE: Die deutschen Ärzte wollen ein Ranking bei der Behandlung ihrer Patienten einführen – die dringenden Fällen zuerst, die anderen können warten. Ärztepräsident Jörg-Dietrich Hoppe spricht von einer „Priorisierung“. Müssen kranke Menschen jetzt Angst haben, auf einer Warteliste zu sterben?

Karl Lauterbach: Welcher Arzt käme nicht auf die Idee, die Menschen zuerst zu behandeln, die lebensbedrohlich erkrankt sind? Es ist erstaunlich, dass Herr Hoppe den Ärzten jetzt erst vorschlägt, ihren gesunden Menschenverstand einzusetzen. Was ist das für ein Arztbild?

mehr dazu auf der Weltseite

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: